das städtebauliche Erbe der Ackerbürger in Nauen

Foto: Peter Gäbelein

wegebegleitende Weiden

Foto: Peter Gäbelein

gut ausgebauter Radweg mit Rastplätzen

Foto: Peter Gäbelein

Havelländische Landidylle

Foto: Peter Gäbelein

asphaltierte Radstrecke zwischen Äckern, Weiden und Wäldern

Foto: Peter Gäbelein

Ortseingang Ribbeck

Foto: Peter Gäbelein

Schloss Ribbeck

Foto: Peter Gäbelein

Alte Schule Ribbeck

Foto: Peter Gäbelein

Alte Brennerei

Foto: Peter Gäbelein

Am Ribbecker Dorfanger

Foto: Peter Gäbelein

Auf dem Barfußpfad Richtung Marienhof

Foto: T. Hamann

Kinderbauernhof Marienhof

Foto: Peter Gäbelein

Nachwuchs auf dem Bauernhof

Foto: Peter Gäbelein

Maislabyrinth (Juli bis Oktober)

Foto: Peter Gäbelein

 

 

 

Von der Nauener Altstadt zum Schloss Ribbeck

Eine Familienradtour durch das Havelländische Luch

 8192     Die Tour in 14 Bildern     Tour auf Karte zeigen


Ribbeck ist ein wunderschönes, sehr gut erhaltenes und charismatisches Dörfchen im Landkreis Havelland nahe der Stadt Nauen, welche von Berlin aus günstig und schnell mit der Regionalbahn zu erreichen ist. Von hier startend führt die Tour zu Fontane's besungenen Birnbaum in Ribbeck, über einen Barfußpfad zum Kinderbauernhof Marienhof und durch ein Maislabyrinth nach Paulinenaue.


Tourerstellung: Friederike Brundiers
In Zusammenarbeit: Perspektivmedien UG
Länge: Hin- und Rückweg jeweils ca. 10 km • Dauer: 6 - 8 Stunden
Schwierigkeitsgrad: flach



Die Tour im Detail

Wer ein wenig Zeit mitbringt, sollte sich eine Besichtigung der Stadt Nauen nicht entgehen lassen. Doch die Stadt ist mit Vorsicht zu genießen, denn hier gibt es Spione, wilde Schießereien und Tote. Aber natürlich nur im Kino. Seit dem Jahr 2008 ist Nauen nun nicht mehr nur als Funkstadt bekannt, sondern auch als Drehort. Quentin Tarantino entschied sich, einen Teil seines Film „Inglorious Bastards“ in der Nauener Altstadt zu drehen. Aus Nauen wurde das südfranzösische Städtchen „Nadine“ der 1940er Jahre.

Doch auch ohne Filmkamera wartet wartet Nauen mit seinen eigenen Reizen auf. Die schmalen kopfsteingepflasterten Strassen, gesäumt von wunderbaren Ackerbürgerhäusern, erinnern den Besucher an vergangene Zeiten. So wurde der Großteil der Häuser der Altstadt Ende des 17. Jahrhunderts nach einem Großbrand errichtet. Einzelne Bauwerke wie die St.-Jacobi-Kirche bestehen jedoch schon länger. Beeindruckend sind auch die katholische Kirche St. Peter und Paul, das Rathaus und der umgebaute Wasserturm. Zum großen Teil sind die Fachwerkhäuser liebevoll saniert, doch gibt es auch unsanierte Straßenzüge. Es lässt sich nur erahnen, wie viel Arbeit in der Sanierung eines einzelnen Hauses steckt.

Kurzentschlossene, die erst um die Mittagszeit eintreffen, können die netten kleinen Gässchen und alten Kirchen und Türme der Nauener Altstadt aussparen und vom Bahnhof direkt über die Dammstraße in Richtung Innenstadt fahren, dann rechts in die Hertefelderstraße abbiegen und dem ausgeschilderten Weg Richtung Havelland Radweg folgen. Der gut ausgebaute, asphaltierte Radweg führt nach 9 bis 10 km vorbei an grasenden Kühen und Pferden, weiten Feldern und Äckern über die Dörfer Lietzow und Berge nach Ribbeck.

Dem Radweg folgend, erreicht man Ribbeck über den großen Parkplatz direkt hinter der alten Brennerei und stößt so auf den Dorfanger in der Nähe der Kirche. Schon etwas früher kann man auch in einen zunächst unbefestigten Weg einbiegen und an den kleinen Wohnhäusern am Dorfrand entlang in Richtung Dorfanger fahren. Da man auf diese Weise schlossseitig ins Dorfzentrum gelangt, ergibt sich ein schöner Blick auf das Schloss Ribbeck. Erst seit dem Jahr 2009 der Öffentlichkeit zugänglich, stellt es heute ein kulturhistorisches Zentrum dar. Das dort beherbergte Museum widmet sich neben Theodor Fontane auch der preußischen Geschichte und der Baugeschichte des Schlosses. Darüber hinaus wird ein Raum für Wechselausstellungen genutzt.
Es gibt sogar die Möglichkeit, auf Schloss Ribbeck den Bund fürs Leben einzugehen. Nach dem Besuch des Standesamtes kann im schlosseigenen Restaurant gespeist werden, und im Anschluss lädt der wunderbare Schlossgarten nicht nur das Brautpaar zum Lustwandeln ein.

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland... Der in diesem Gedicht von Theodor Fontane besungene Birnbaum kann als Nachpflanzung auf dem historischen Kirchhof der malerischen alten Dorfkirche bestaunt werden. Der heute noch durch die Familie Ribbeck hergestellte Birnenessig wird in der alten Brennerei gebrannt. Die auf dem Schornstein der Brennerei beheimatete Storchenfamilie genießt den Ausblick auf den Dorfanger Ribbecks. Das Café Theodor lädt nach Radtour und Stadtspaziergang zu einer wohlverdienten Pause zu Kaffee und Kuchen im Sommergarten ein.

Ein Kulturzentrum der anderen Art ist die zum Café und Informationszentrum ausgebaute Alte Schule. Hier bietet es sich an, den weiteren Tagesablauf zu planen, denn das hier Gebotene ist vielseitig, interessant und spannend für Groß und Klein - vielleicht findet gerade ein Puppentheaterstück, eine Ribbecker Lesestunde oder eine „Schulstunde“ statt.

Auf dem Kinderbauernhof Marienhof können die Kleinen und Großen den Tieren ganz nahe sein und mit etwas Glück auch Nachwuchs bestaunen.

Können die kleinen Abenteurer nach dem langen Tag nicht mehr radeln, kann der Bus zurück zum Nauener Bahnhof genommen werden.

Hinweis: Die Tour vom Kinderbauernhof nach Paulinenaue ist für Kinder nicht geeignet, da sie etwa 4 km auf einer Landstraße verläuft. Mit Kindern sollte besser der Radweg zurück nach Nauen genutzt werden.


An- und Abfahrt

RB14 - Berlin-Südkreuz • Berlin-Hbf • Berlin-Jungfernheide • Berlin-Spandau bis Bhf-Nauen
oder:
RE2 und RB10 - Berlin-Ostbahnhof • Berlin-Alexanderplatz • Berlin-Friedrichstraße • Berlin-Hbf • Berlin-Zoo • Berlin-Spandau bis Bhf-Nauen


Nach oben

Tourerstellung
Friederike Brundiers

In Zusammenarbeit
Perspektivmedien UG

Länge
Hin- und Rückweg jeweils ca. 10 km

Dauer
6 - 8 Stunden

Schwierigkeitsgrad
flach


An- und Abfahrt

RB14 - Berlin-Südkreuz • Berlin-Hbf • Berlin-Jungfernheide • Berlin-Spandau bis Bhf-Nauen
oder:
RE2 und RB10 - Berlin-Ostbahnhof • Berlin-Alexanderplatz • Berlin-Friedrichstraße • Berlin-Hbf • Berlin-Zoo • Berlin-Spandau bis Bhf-Nauen

Ab Ins Gruene gefällt Dir?


Dann werde Fan und folge uns auf

Anzeige