Ab Ins Gruene Ausflugstipps für das
Berliner Umland

Was darf's denn heute sein? Lass Dich inspirieren für Deinen Ausflug nach Brandenburg 


Hier geht es weiter zu unseren neuesten
Ausflugstipps

Je nun, so viel hat Mark Brandenburg auch.
Geh’ hin und zeig’ es.Theodor Fontane

 Ausflugskarte

 

 

 

Tipps für das erste "Frühjahr-Sommer-Wochenende"

Tipps für das erste "Frühjahr-Sommer-Wochenende"


Woltersdorfer Aussichtsturm Mit der alten Straßenbahn über die Woltersdorfer Schleuse auf den Kranichsberg

Der Ort Woltersdorf an sich ist schon einen Ausflug wert: Schleuse, Seen und die alte Straßenbahn. Schnell stellt sich hier das Gefühl der Erholung ein, besonders wenn die Sonne scheint. Wer dazu etwas Abenteuer sucht, kann den Kranichsberg besteigen und den dortigen Aussichtsturm erklimmen.

Pfaueninsel Paradies der Geliebten des Königs

Wie eine skurrile Kulisse wirkt das ganz aus Holz geschnitzte Schlösschen inmitten der romantischen Parklandschaft in der Havel. Die zur Gräfin von Lichtenau erhobene Trompeterstochter und Geliebte von Friedrich Wilhelm II. ließ sich das »Pfennigschlösschen« vom Potsdamer Ratszimmermeister errichten.

Freizeitpark Wendisch Rietz tierisch sportlich

Hinter Kiefern versteckt und von der Straße aus nur zu erahnen liegt die kleine Anlage, die erst auf den zweiten Blick ihr ganzes Potential offenbart. Streichelzoo, Minigolf, Boule und vielerlei andere Angebote sorgen dafür, dass hier keine Langeweile aufkommt.

Müggelturm Dem Himmel nah am Teufelssee

Er ragt empor aus dem dichten Wald des kleinen Müggelberges im Südosten Berlins. Von seiner Aussichtsplattform auf 120 Metern über dem Meeresspiegel bietet sich nicht nur eine grandiose Sicht auf die „Skyline“ von Berlin mit Fernsehturm, Treptower und Potsdamer Platz, sondern auch ein wunderschöner Blick nach Brandenburg. Im Osten erheben sich die Rauener Berge und im Süden ist am Rand des Flämings deutlich die gut 50 Kilometer entfernte Halle des Tropical Island auszumachen. In jeder (Hin)Sicht ein lohnender Aufstieg.

Museumsdorf Düppel Eine mittelalterliche Siedlung in Zehlendorf

Ein Dorf aus dem 12. Jahrhundert und das innerhalb Berlins? Dazu Menschen in mittelalterlicher Kleidung, Skudden und Weideschweine, reetbedeckte Häuser aus Holz und Lehm. Im Museumsdorf Düppel - einer beeindruckenden Siedlung aus über ein Dutzend historischen Häusern - kann das Mittelalter hautnah erlebt werden.

Zoo Eberswalde Dem König der Tiere ganz nah

30 Zähne in einem riesigen Maul und ein furchteinflößendes Gebrüll - Löwen sind an sich schon bedrohlich, aber ihr Gebrüll geht einem durch Mark und Bein. In Eberswalde kann dies am eigenen Leib erfahren werden. Doch nicht nur hören auch sehen kann man sie hier ebenso wie Weißkopfmakis, Weißbüscheläffchen, Kattalemuren, Flamingos, Pinguine, Bären, Wölfe und noch viele weitere Tiere mehr.

Wildgehege Glauer Tal Am Naturpark-Zentrum des Nuthe-Nieplitz-Naturparks

Ein röhrender Hirsch, grasende Mufflons - unberührte Natur, die findet man im Wildgehege Glauer Tal. Auf einem 160 Hektar großen ehemaligen Truppenübungsplatz weiden heute Wildtiere, die so das Gebiet vor Verbuschung bewahren und dadurch die bestehende Artenvielfalt erhalten.

Ehemalige Gipsbrüche in Sperenberg und die Heimatstube Sperenberg

Vor einem Spaziergang durch die schöne Landschaft der ehemaligen Sperenberger Gipsbrüche lohnt ein Besuch in der Heimatstube. Ob Münzsammlung, steinzeitliche Funde, Kanonenkugeln, Bauernstube, Schul- oder Stadtgeschichte, all das findet man hier. Liebevoll zusammengetragen bietet sie von allem ein bisschen.

Heimathaus Prieros Geschichte im Fachwerkhaus

Von Bauern, Müllern, Fischern und Schmieden und einer Schatztruhe voller Überraschungen. In Prieros dem kleinen Städtchen unter Kiefern und zwischen Seen lässt sich so einiges über vergangene Lebensart im Dahme-Spreewald erfahren.

Kloster Chorin Museum und Veranstaltungen

Malerisch am See gelegen, ragen die Backsteintürme des ehemaligen Zisterzienserklosters in die Höhe. Wenn die Sonne tiefer steht, werden Bäume und Kloster in ein zauberhaftes Licht getaucht, und man wünscht diesen Ort niemals wieder verlassen zu müssen. Erklingt dann noch Musik und durchdringt die einfallenden Sonnenstrahlen und die Gemäuer des Klosters, ist es vollends um einen geschehen.

Brecht-Weigel-Haus Buckow

Das Brecht-Weigel-Haus, am Ufer des Schermützelsees gelegen, zeigt die ehemaligen Arbeits- und Wohnräume von Helene Weigel und Bertolt Brecht.

Liebermann-Villa Museum, Künstlerhaus und Garten

Inspiriert durch einen norddeutschen Bauerngarten schuf sich Max Liebermann mit der Hilfe von Alfred Lichtwalk und Albert Brodersen am Wannsee sein eigenes Idyll. Bei Kaffee und leckerem Kuchen können sich heute die Besucher auf der Terrasse ein wenig in die Zeit Liebermanns zurückversetzen. Wenn die Sonne scheint und die Farben der Blumen noch mehr zum Leuchten bringt, lässt sich leicht verstehen, weshalb Liebermann sich hier so wohl gefühlt hat.

Radtouren, Wanderungen und Spaziergänge - Ausflüge nach Brandenburg

Radtouren, Wanderungen und Spaziergänge - Ausflüge nach Brandenburg


Radeln auf 45 über Null Eine Radtour, die auf dem Mauerradweg beginnt und unter den Riesenvögeln endet.

Vom Berliner Mauerradweg hat vermutlich jeder schon gehört. Doch für manchen überraschend könnte sein, dass er tatsächlich sage und schreibe 160 km lang ist. Profiradler könnten diese Distanz am Stück zurücklegen und so dem Verlauf der ehemaligen Berliner Mauer folgen, die bis 1989 die Stadt teilte - Freizeitradlern sei geraten sich für ein Teilstück zu entscheiden. Eine mögliche und abwechslungsreiche Strecke für einen Tagesausflug beginnt am Grünzug Heidekampgraben.

NaturaTrail Märkische Schweiz Durch die Schluchten und Kehlen der Märkischen Schweiz

„Schluchten und Kehlen“ klingt irgendwie gefährlich und gar nicht nach Brandenburg. Aber die Märkische Schweiz hat tatsächlich ihre Tücken. Die Silberkehle beispielsweise sollte nur von sicheren Wanderern erkundet werden. Aber der NaturaTrail in der Märkischen Schweiz ist ein erprobtes Gelände und bietet mit seinem geologischen und biologischen Reichtum dem Wanderer ausgezeichnete Möglichkeiten, die Natur zu erleben.

Ach was! Ein Stadtspaziergang durch Brandenburg an der Havel

Schon mal über einen Stadtspaziergang in Brandenburg an der Havel nachgedacht? Weshalb eigentlich nicht, schließlich dauert es nur ungefähr 50 Minuten vom Berliner Hauptbahnhof bis zum idyllisch an der Havel, zwischen Havelarmen und -kanälen gelegenen ehemaligen Bistum westlich von Berlin. Dass Loriot der Schöpfer von Ödipussi war und eigentlich Bernhard Victor Christoph-Carl von Bülow hieß, dürfte bekannt sein. Doch dass er in Brandenburg an der Havel geboren wurde, könnte noch so manchen überraschen. Ein anderer Sohn der Stadt gelangte im 19. Jahrhundert zu Ruhm und Ehre. So manch Romantiker mochte in seiner kleinen Schreibstube im Dachgiebel ein solch Leben voller orientalischer Abenteuer erträumt haben. Mehmed Ali Pascha wurde 1827 in Brandenburg an der Havel unter dem Namen Ludwig Karl Friedrich Detroit geboren. Der einfache Schiffsjunge desertierte im Hafen von Konstantinopel durch einen Sprung ins Wasser, wurde von einem späteren Großwesir gerettet und konvertierte später zum Islam. Eine erfolgreiche Militärkarriere folgte. Nach etlichen Kriegseinsätzen und der Teilnahme am Berliner Kongress als Mitglied der osmanischen Delegation, wurde er 1878 im Kampf erschlagen.

Stadtspaziergang Angermünde Bettler, Ketzer und der Hauptmann von Köpenick

Wer sich in knapp einer Bahnstunde von Berlin nach Angermünde aufmacht, reist zurück in die Geschichte der Uckermärkischen Ackerbürgerstädte, denn das historische Erscheinungsbild der Altstadt ist – während des Zweiten Weltkriegs weitgehend verschont – fast unverändert erhalten geblieben. Die Reste der alten Stadtmauer umgeben vielerorts sanierte Fachwerkbürgerhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die frühmittelalterliche Stadtkirche St. Marien und die imposante Klosterkirche in Bettelordensgotik, als einzig verbliebener Rest des Franziskanerklosters. Ebenjene waren für den schaurigen Beinamen der Stadt Angermünde mitverantwortlich, die bis ins 15. Jahrhundert auch als „Ketzer-Angermünde“ bekannt war. Noch bevor Papst Innozenz VIII. im Jahre 1487 zu einem Kreuzzug gegen die Waldenser aufrief, wurden durch das Inquisitionsgericht in Angermünde 14 Menschen der Ketzerei für schuldig befunden und auf dem Angermünder Marktplatz bei lebendigen Leibe verbrannt. An ihrer Verurteilung und Verfolgung beteiligten sich insbesondere die Franziskaner Mönche.

 

Tipps für Deinen Ausflug nach Brandenburg


Man kennt das:
Das Wochenende naht und 'ne Idee muss her!

Was können wir unternehmen?
Mit der Familie?
Im Freundeskreis?
Ganz für uns allein?

Mit Ab-Ins-Gruene.de soll die Suche nach dem passenden Ausflug ins Berliner Umland zum Erlebnis und nicht zur Pflicht werden. Wir stellen Woche für Woche spannende Ausflugsziele, Radtouren, Wanderungen, Veranstaltungen und Ausstellungen in Brandenburg vor. Ausflugsziele die es wirklich lohnen, sich auf den Weg von Berlin nach Brandenburg zu machen.

Entdecke mit Ab-Ins-Gruene das Umland Berlins in all seinen Facetten - die Natur & Landschaft, Museen, Freizeit- und Kulturangebote Brandenburgs.

Veranstaltungen & Termine

Veranstaltungen & Termine


28.04. 17:30 Uhr Das Revier der Nachtigall

28.04. - 01.05. Märchenwelten

10.05. - 13.05. Ritterfest in Düppel


alle Veranstaltungen in der Übersicht »

Übrigens: Anbieter kultureller oder touristischer Leistungen nutzen unseren Veranstaltungskalender kostenlos!


Neue Veranstaltung vorschlagen »

Mitmachen


Klar wir waren noch nicht überall und sicher fehlen noch so einige interessante Ausflugsziele im Umland Berlins. Aber wir arbeiten daran und sind jedes Wochenende unterwegs.

Ihr habt auf Eurem Ausflug in Brandenburg spannende Orte entdeckt? Gerne nehmen wir Tipps für weitere Ausflugsziele in Brandenburg in das Portal auf - schreibt uns eine eMail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns über jeden Ausflugstipp.

Ab Ins Gruene gefällt Dir?


Dann folge uns und erhalte in Deinen Neuigkeiten spannende Ausflugstipps und aktuelle Veranstaltungshinweise.


Anzeige